gomon-frau-laecheln

Türöffner Sympathie

Der Türöffner: Sympathie.

Ein Thema das Spass macht, ein enormes „Wohlfühl-Potential hat und dem ich mich aus vollem Herzen anschließen kann.

Wir alle kennen sie. Diese Menschen mit dem gewissen Etwas — die uns sofort in ihren Bann ziehen und von Anfang an sympathisch sind. Das aber ist kein Zufall.

Sie sind nicht die wenigen Glücklichen, Gesegneten. Wir glauben, es liegt an ihrer Natürlichkeit, ihrem gutem Aussehen oder an außergewöhnlichen Talenten. Nur zu leicht wollen wir dem Glauben schenken. Es ist bequem zu sagen: daran lässt sich ohnehin nichts ändern, der hat’s halt. Doch ab jetzt haben wir keine Ausreden mehr: Dr. Travis Brandberry ist Co-Autor des Bestsellers „Emotionale Intelligenz 2.0“. Er hat in einem Artikel für LinkedIn die zwölf wichtigsten Unterschiede zwischen Allerwelts-Menschen und den uns extrem Sympathischen zusammengefasst.

Wir können sehr wohl beeinflussen, ob wir sympathisch sind. Es ist eine Frage unserer Emotionalen Intelligenz (EQ).

Hier sind seine zwölf wichtigsten Verhaltensweisen sympathischer Menschen:

  1. Interesse zeigen
  2. Smartphones bleiben in der Tasche
  3. Ehrlichkeit ist ein Muss
  4. Für Neues offen sein
  5. Nicht im Rampenlicht stehen
  6. Seiner Meinung treu bleiben
  7. Positive Körpersprache
  8. Ein starker erster Eindruck
  9. Menschen mit Namen ansprechen
  10. Das Lächeln
  11. Wissen, wie man andere mental berührt
  12. Leidenschaft und Spaß

 Die Herausforderung:

Sympathische Menschen sind einzigartig, stehen immer zu dem was sie sagen und ziehen uns ohne Mühe in ihren Bann. Sie können schnell und einfach Kontakte knüpfen und schaffen Harmonie.

Es wird nicht leicht sein, alles auf einmal umzusetzen. Das ist auch nicht schlimm: Trainiert zunächst einzelne Punkte. Stellt euer Handy auf lautlos und lasst es in der Hosentasche, fangt an zu Lächeln und geht/steht aufrecht. Übt, ihr werdet sehen, wie schnell sich euer Leben verändert.

Von Marco Janoschka auf Business Insider Deutschland.  

Euer JG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *